F&E: Entwicklung der Forschung für mehr Fortschritt

Forschung und Entwicklung - Institute

Forschung Institute

Die Begrifflichkeiten Forschung und Entwicklung stehen entweder für anwendungsorientierte Forschung oder Grundlagenforschung. Anwendungsforschung wird überwiegend im Ingenieurbereich eingesetzt, während die Grundlagenforschung auf Nachprüfungen und Diskusionen über die wissenschaftlichen Aufstellungen: der Mathematik, Naturwissenschaften, Psychologie und/oder den Sprachwissenschaften beruht.

Im Einzelnen werden Forschung und Entwicklung in Vier anwendungsbezogene Aktivitäten gegliedert.

Grundlagenforschung: Das Ziel der Grundlagenforschung ist es, Erkenntnisse und Erfahrungen zu sammeln ohne dabei einen direkten praktischen Nutzen zu ziehen.

Technologieentwicklung: Das Ziel der Technologieentwicklung ist es, Aufbau und Pflege technologischer Kernkompetenzen mit der direkten praktischen Anwendungen zu verknüpfen.

Vorentwicklung: Hier geht es um die Vorbereitung der Produkt- und Prozessentwicklung. Produkte und Prozesse werden geprüft, Produktkonzepte entwickelt und Prototypen gebaut.

Produkt- und Prozessentwicklung: In der letzten Phase, werden konkrete absatzfähige Produkte und/oder Prozesse umgesetzt und für den Markt freigegeben.

Forschung und Entwicklung sind wichtige Bestandteile unserer Gesellschaft, in diesem Zuge gibt es eine Unmenge von Forschungsinstituten die sich für verschiedene Wissenschaftszweige einsetzt. Forschung fängt mit Fragen an:

Können Explosionen Leben retten? Was bringt die Wüste zum blühen?

Hier lauten die Antworten nach jahrelanger Forschung und Entwicklung: Airbag und Düngemittel.

Zu den wichtigsten öffentlichen Forschungsinstituten zählen: Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Leibniz-Gemeinschaft, der Max-Planck-Gesellschaft und einige Bundesinstitute (die sogenannte Ressortforschung). Neben den oben gelisteten Instituten, gibt es eine Vielzahl von Stiftungen, Vereinen, Unternehmen, Akademien, Universitäten und wissenschaftlichen Vereinigungen die sich mit der Entwicklung und der Forschung beschäftigen.

Das Resultat lässt sich sehen, Deutschland ist Nummer Drei der führenden Industrie- und Technologienationen, nach den USA und Japan.

Ohne diese Vielzahl von Forschungsinstituten die Projekte und/oder Programme durchführen, wäre diese positive Entwicklung nicht möglich gewesen.

Nicht nur auf dem internationalen Markt können wir unseren Nutzen aus der Forschung ziehen.

Für nationale Hochschulinstitute ist die Kombination von Forschung und Entwicklung ein neuer Weg zu Beschaffung von Geldern geworden. Indem Kooperationen mit Unternehmen vereinbart worden sind, sichern sich Universitäten zukunftsorientierte Projekte und Drittmittel für ihre Fakultät.

Da manche Firmen sehr hohe Summen für die Forschung an bestimmten Projekten zahlen, kommt es natürlich nicht selten zu Konkurrenzkämpfen. Desöfteren wird hier nicht mit fairen Karten gespielt und vielleicht sogar eine Detektei beauftragt andere Institute und Forschungseinrichtungen auszuspionieren. Das dies natürlich nicht rechtens ist, ist den Meisten durchaus bewusst. Aber wo viel Geld fließt muss leider immer mit Schurken und Betrügern gerechnet werden.